Mobiles Arbeiten im Homeoffice
ECOS Technology GmbH

ECOS ist ein Unternehmen aus Oppenheim, spezialisiert auf die Entwicklung von IT-Security Software, z.B. PKI (Public Key Infrastructure) und Key Management Appliances, abgesicherte Videokonferenz-Systeme oder Lösungen für hochsicheres mobiles Arbeiten.

Leistungsumfang

Responsive, Relaunch, Mehrsprachigkeit, Barrierefreiheit

Die Technik dahinter

TYPO3, Apache Solr für TYPO3, JavaScript, PHP, HTML5/CSS3

TYPO3 Website Relaunch | ECOS Technology GmbH

Anforderung:

Der Kunde wünschte einen Relaunch seiner Website mit TYPO3 10.4. Da die damals aktuelle Website lediglich mittels Seitentemplates gelayoutet werden konnte, bat der Kunde um die Möglichkeit, seinen Content in Grids auszugeben. Zur Ausgabe des Inhaltes wollte der Kunde diverse Inhaltselemente (Cards, Accordion, etc.) sowie andere Gestaltungsmöglichkeiten (Hintergrundfarben/-bilder, Font Awesome Icons, etc.) zur Auswahl haben. Bereits bestehende Funktionen, wie beispielsweise die Suche, sollten auch auf der neuen Website zu finden sein. Zur Übersetzung von Inhalten wurde vom Kunden eine automatisierte Lösung gewünscht. Dies wurde durch die Implementierung von DeepL umgesetzt. Neben der Webentwicklung hat der Kunde uns für die SEO-Optimierung der Website beauftragt.


Lösung:

Für den Kunden ECOS Technology GmbH wurde eine mehrsprachige Website umgesetzt. Das Design wurde vom Entwickler konzipiert und umgesetzt. Durch den Einsatz von Bootstrap 4 ist die Website responsiv.

Die Umsetzung erfolgte in der aktuellsten TYPO3-Version 10.4. Als Kickstarter wurde hier das Bootstrap-Package verwendet. Zur Ausgabe des Inhalts im Raster werden Grid Elements eingesetzt. Neben den Inhaltselementen, die mit dem Bootstrap-Package kommen, wurden noch einige weitere nach Kundenwunsch hinzuprogrammiert. Für die interne Suche wurde Solr in Verbindung mit Solr FAL eingesetzt, was auch das Durchsuchen von Dateien ermöglicht. Die automatische Übersetzung von Inhalten erfolgt mittels der Extension "vw_deepl_translate“, welche Schnittstellen zu Google und DeepL bereitstellt.

Die Kommunikation mit dem Kunden erfolgte hauptsächlich in wöchentlichen Review-Meetings. Hier wurden Anpassungswünsche oder zusätzliche benötigte Features besprochen. Häufig wünschte sich unser Kunde weitere Beratung bei der Konzeption der Zusatzfeatures und diversen SEO-Fragen, wobei wir gerne unterstütztend zur Seite standen. Die Kommunikation mit dem Kunden erfolgte zum Großteil durch einen Entwickler mit Unterstützung eines Projektmanagers für Accounting-Themen. Es wurde außerdem eine Redakteurs- und SEO-Schulung beim Kunden vor Ort durchgeführt.

Für dieses Projekt gab es keine Designvorlage seitens des Kunden, sodass sich die Rahmenbedingungen für das Design auf Logo, Farben und Schriftarten beschränkten. Die Konzeption des Designs erfolgte deshalb durch den Entwickler und wurde direkt programmiertechnisch umgesetzt. Seitens Kunden gab es nur wenige Anpassungswünsche, wodurch das Design schnell final abgenommen wurde.

www.ecos.de