Zwei Holzwürfel mit Aufdruck eine Kopfes und Fragezeichen und einer gelben Glühbirne.
TYPO3seosuchmaschinenoptimierungonpage
Autor: Radica Kudric

Teil 2: Die häufigsten Kunden-Fragen zu SEO und TYPO3

Heute lesen Sie den zweiten Teil unserer Serie Suchmaschinenoptimierung für TYPO3-Websites lohnt sich immer und verdient ihre wohlverdiente Aufmerksamkeit. Wenn Sie sich häufig dabei ertappen, dass Sie nicht die richtigen Worte für SEO-Texte finden oder sich wundern warum Google Ihre optimierten Snippets in den Suchergebnissen nicht anzeigt: keine Sorge. Solche Fragen stellen sich viele Redakteur:innen, aber auch die SEO-Experten:innen unter uns.


6. Wie schreibe ich die richtigen SEO-Texte?

Gute Frage :). Schreiben Sie bitte immer in erster Linie für die Website-Besucher. Schließlich möchten Sie, dass diese Ihr Produkt kaufen oder eine Ihrer Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Versuchen Sie möglichst prägnant und einfach zu schreiben und meiden Sie einen zu offensichtlichen und übertriebenen Keyword-Einsatz. Wenn das Thema in sich schlüssig ist, sollte auch der Inhalt gut strukturiert sein. Dabei spielt unter anderem die Überschriftenstruktur eine Rolle.

☞ Unser Tipp: Die perfekte Textlänge gibt es nicht. Was immer Sie mit dem Text erreichen wollen, sollte die Suchintention des Website-Besuchers erfüllen.


7. Was muss ich bei Bilddateinnamen beachten?

Oft generieren die Photo-Editoren Dateinamen in »Bild123.jpg« oder »unbenannt_01.png«. Das beschreibt nicht unbedingt den Inhalt des Bildes und noch weniger hilft es bei der Suchmaschinenoptimierung. Setzen Sie das entsprechende Keyword auch im Bilddateinamen ein, damit Google erkennen kann, was auf dem jeweiligen Bild zu sehen ist. Sie haben schon einen großen Schritt getan, wenn Ihr Bilddateiname sprechend ist (genauso wie die URL der einzelner Webseiten) und keine Zahlen oder Zeichen enthält.
 

☞ Unser Tipp: Am Besten benennen Sie Ihre Bilddatei bereits vor dem Upload in TYPO3 und arbeiten in der Dateiliste mit thematisch gut strukturierten Ordnern.


8. Wie schnell kann ich Erfolge im Ranking sehen?

Geduld ist hier das Schlüsselwort. Eine schnelle Lösung zur Verbesserung des Suchmaschinenrankings kann man nicht erwarten und ist nicht sinnvoll. Vielmehr sollte Ihre SEO-Strategie so ausgerichtet sein, dass Sie mit Ihren SEO-Maßnahmen langfristige und nachhaltige Erfolge erzielen können. Messbare erste Erfolge dauern im Durchschnitt mindestens 6 bis 12 Monate, damit diese auch beständig bleiben. Am Besten Sie richten Ihre SEO-Strategie nachhaltig aus, denn ein SEO-Prozess geht nie zu Ende ;-).

☞ Unser Tipp: Behalten Sie Ihre Konkurrenten im Auge. Mit den passenden SEO-Tools können hier weitere Nischen-Keywords entdeckt und neue Erkenntnisse gewonnen werden.


9. Worüber soll ich schreiben?

Natürlich ist Content für Google wichtig und der Spruch »Content is King« ist seit Jahren in der SEO-Welt im Umlauf. Aber warum einen kompletten neuen Content erstellen, wenn doch Content Recycling genauso gut funktionieren kann? Bestehenden Content zu recyclen ist kein großes Kunstwerk. Analysieren Sie den zu optimierenden Content, finden Sie heraus mit welchem Keywords dieser in den SERPS rankt und beginnen Sie mit kleinen Änderungen. Passen Sie z.B. Page Titles oder Descriptions an, strukturieren Sie den Text etwas um oder fügen Sie neue aktuelle Ergänzungen hinzu.

☞ Unser Tipp: Nutzen Sie z.B. Tools wie https://answerthepublic.com/, um neue Themen zu recherchieren. Das Tool zeigt auf mit welchen Fragen die User unter anderem im Internet und in den Suchmaschinen unterwegs sind.


10. Warum zeigt Google mein Snippet nicht richtig an?

Das kann verschiedene Gründe haben. Google behält sich vor Textauszüge der Website selbständig auszuwählen, wenn die Description und der Page Title nicht zur eigentlichen Suchanfrage passen. Das bedeutet, die Redakteur:innen sollten im ersten Schritt prüfen, ob die richtigen Keywords im Google Snippet positioniert sind und auf der jeweiligen Webseite in der H1-Überschrift und auch im Fließtext vorkommen. Vielleicht haben aber auch die Redakteur:innen in der Yoast Extension einfach nur vergessen die Description-Felder und Page-Title-Felder auszufüllen :).

☞ Unser Tipp: Betrachten Sie das von Google frei ausgewählte Snippet als eine Art Wink mit dem Zaunpfahl. Analysieren Sie Ihre Keywords und überlegen Sie, ob Sie eventuell ein passenderes Keyword finden, dass zu Ihrem Inhalt passt etc.

→ Lassen Sie uns zusammenarbeiten

Das waren natürlich nicht alle am häufigsten gestellten Fragen von Kunden. Dennoch hoffen wir, dass Ihnen die ein oder andere Antwort bei Ihrer SEO-Arbeit weiterhilft.

Haben Sie eine explizite SEO-Frage, die Sie gerade versuchen zu lösen? Dann schreiben Sie uns diese in die Kommentarfunktion und wir schauen uns diese an.

Und wenn Sie daran interessiert sind mit SEO für Ihre TYPO3-Website durchzustarten, kann Ihnen unsere SEO-Analyse helfen. Sprechen Sie uns einfach unter info(at)dkd.remove-this.de oder rufen Sie uns an +49 69 2475218-0.

Pushbenachrichtigungen aktivieren

Dank der Push-Notifications von dkd sind Sie immer up to date und erhalten Pushs zu neuen Blogbeiträgen. Wir versorgen Sie mit News, ausgewählten Themen und Sachbeiträgen, die die unsere Branche bewegen.
Benachrichtigungen deaktivieren
Indem Sie unsere Benachrichtigungen zulassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wird Ihre Browser ID nutzen, um Ihnen Push-Benachrichtiungen über neue dkd Blogartikel zukommen zu lassen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie unseren Datenschutzhinweisen entnehmen.

Über den Autor

Radica Kudric

Radica Kudric ist Senior Online Marketing Managerin bei der dkd Internet Service GmbH mit den Schwerpunkten Social Media und Suchmaschinenoptimierung.

Mehr Beiträge von diesem Autor

Kommentar schreiben

Ich willige in die Speicherung meiner Daten ein.*

Hinweise und weitere Informationen zu der von Ihnen gegebenen Einwilligung zur Speicherung der oben eingegebenen Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen.

* Diese Felder sind Pflichtfelder