Headerbild | dkd Blog
Blog Was wir machen. Wie wir denken. Wofür wir brennen.

Tags: Beiträge verschlagwortet mit typo3sprint

TYPO3 Codesprint in Zürich

 TYPO3 typo3sprint development schweiz zürich

Vom 1. – 4. Dezember 2016 fand in den Geschäftsräumen der snowflake productions in Zürich der letzte TYPO3-Codesprint des Jahres statt. Es gab insgesamt ca. fünfzehn Teilnehmer aus unterschiedlichen deutschen und schweizerischen Agenturen. Von der dkd waren mein Kollege Johnny und ich (Gleb) mit dabei.Der Schwerpunkt des Sprints lag diesmal auf der Abarbeitung technischer Reviews und der Durchführung funktionaler Tests an den offenen Change-Request für die TYPO3-Version 8.5, die teilweise auch für TYPO3 7.6 und in seltenen Fällen für TYPO3 6.2 rückportiert wurden. Am Ende...

Zwei Frontend-Entwickler, viele PHP-Zeilen & eine schöne Stadt

 TYPO3 CodeSprint t3sprint typo3sprint malmö schweden typo3community

TYPO3 Codesprint in MalmöEin weiterer TYPO3-Codesprint fand in dem wunderschönen Malmö, im Süden von Schweden, statt. Malmö ist mit etwas über 300.000 Einwohner die drittgrößte Stadt Schwedens – quasi das München oder Köln in diesem skandinavischen Land. Ivaylo und ich (Anna) durften an diesem Sprint in den Räumlichkeiten von Pixelant, der marktführenden schwedischen TYPO3-Agentur, teilnehmen. Dies war der erste Sprint für uns beide, so dass wir ohne große Erwartungen und Vorbereitung nach Malmö gestartet sind. Der kürzeste Weg von Deutschland nach Malmö führt vom...

TYPO3 Codesprint in Bremen

 TYPO3 Bremen typo3sprint typo3community development

Mein Kollege, Rolf Hofmann, und ich waren vom 6. bis 9. Juni 2016 in Bremen auf dem TYPO3 Codesprint unterwegs.Der Schwerpunkt des Codesprints lag auf der Umstellung aller Aufrufe der klassischen TYPO3-Datenbankabstraktionsschicht auf Doctrine DBAL, die mittlerweile de facto zum Industriestandard geworden ist. Seit der TYPO3-Version 8.1 wurde sie nun auch in den Core aufgenommen.TAG 1 - Treffpunkt des Codesprints waren die Räumlichkeiten unseres Gastegebers team neusta. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es mit der Einarbeitung in den Contribution Workflow und dem...